• ZBI Gruppe

    Platzierte Fonds

ZBI Regiofonds

Die ZBI Regiofonds Wohnen 1 GmbH & Co. geschlossene Investment­kommandit­gesellschaft ist aus einer im Jahr 2012 gegründeten Gesellschaft durch Umfirmierung entstanden. Die Namensänderung wurde im August 2014 im Handelsregister eingetragen. Sie hat bis zum Ende der Platzierungsphase am 29.02.2016 ein Eigenkapital von über 32 Millionen Euro inkl. Agio eingeworben.

Gemäß der im Gesellschaftsvertrag verankerten Ergebnisverteilung soll das einbezahlte Kapital inklusive Agio (Kapitalkonto I und II) für die Anleger in Höhe von 6 Prozent p. a. (2 Prozent p. a. bis 31.12.2014) verzinst werden, bevor die ZBI Fondsmanagement GmbH bei Fondsauflösung eine erfolgsabhängige Vergütung von 50 Prozent eines darüber hinausgehenden Gewinns, jedoch maximal 6 Prozent des durchschnittlichen Nettoinventarwertes des Fonds, in der Abrechnungsperiode (von Auflage des Fonds bis zur Veräußerung der Vermögensgegenstände) erhalten kann.


Wesentliche Fondsinformationen

  • Kommandit­kapital (inkl. Agio)

    32,1 Mio Euro

  • Fondsvolumen

    49,6 Mio Euro

  • Einheiten

    354

  • davon Wohn­einheiten

    336

  • davon Gewerbe­einheiten
    18
  • Vermietungs­stand (nach m²)

    ca. 92%

  • Status
    Bewirtschaftungsphase
  • Objekte
    17

Regionale Verteilung (nach Einheiten)

  • Nord­deutschland
    0%
  • Ost­deutschland
    0%
  • Süd­deutschland
    100%
  • West­deutschland
    0%

Stand 31.12.2022


Wichtige Hinweise

Das ist eine unverbindliche Werbemitteilung, die kein öffentliches Angebot und keine Anlageberatung für die Beteiligung an dem genannten Fonds darstellt. Eine ausführliche Darstellung des Beteiligungsangebotes einschließlich verbundener Chancen und Risiken entnehmen Sie bitte den veröffentlichten Verkaufsprospekten sowie den wesentlichen Anlegerinformationen. Diese Unterlagen können in deutscher Sprache bei der ZBI Fondsmanagement GmbH, Henkestraße 10, 91054 Erlangen angefordert werden. Falls Angaben zur Wertentwicklung gemacht wurden, weisen wir darauf hin, dass die in der Vergangenheit erzielten Erfolge keine Garantie für die zukünftige Entwicklung der Anlage sind.

Folgen Sie uns