Wir schaffen Wohnraum – die ZBI Projektentwicklung im Jahr 2022

Ein ereignisreiches Jahr 2022 voller intensiver Arbeit liegt hinter uns und motiviert zu mehr. Grund genug um die Highlights der ZBI Projektentwicklung und das gemeinsam erreichte noch einmal Revue passieren zu lassen.

Im vergangenen Jahr konnte das Entwicklungsportfolio um insgesamt acht Neubauprojekte in Deutschland, Österreich und den Niederlanden erweitert werden. Damit werden rund 1.200 Wohneinheiten mit über 71.000 m² vermietbarer Fläche geschaffen.

Auch in Österreich ging es voran. Die Expansion wurde um zwei weitere Projektentwicklungen in Graz und eine Projektentwicklung Linz gezielt weiter ausgebaut. Bei beiden Neubauprojekten liegt der Fokus auf Nachhaltigkeit und Energieeffizienz. So gehören bei den nach dem ÖGNI/DGNB Gold zertifizierten über 300 Wohneinheiten von „High Five“ in Linz, E-Ladestationen, eine begrünte Dachbepflanzung und ein modernes Heiz- und Kühlsystem dazu.
Mit „Green Harbour“ weitet die ZBI Gruppe die Develop-and-Hold Strategie nach Österreich nun auch auf die Niederlande aus. Bei der Entwicklung wurde konsequent auf adäquate Lösungen im Bereich der erneuerbaren Energien gesetzt. Neben einer fast autarken Gebäudeversorgung können sich die zukünftigen Mieterinnen und Mieter über ein umfangreiches Spektrum an Grundrissen und eine hochwertige Innenausstattung freuen.

2022 wurde nicht nur das Entwicklungsportfolio erweitert, sondern auch zwei Neubauprojekte fertiggestellt und damit rund 100 Wohneinheiten frist- und kostengerecht an das Asset Management übergeben.
In der Jahresbetrachtung ist die Projektentwicklung in einem komplexen Marktumfeld um über 400 Millionen Euro gewachsen. Das aktuelle Gesamtvolumen beläuft sich zu Ende Dezember 2022 damit auf über 1,4 Milliarden Euro und mehr als 4.500 vermietbaren Einheiten.

Bleiben Sie auf dem Laufenden und erfahren Sie mehr zu unseren aktuellen Projektentwicklungen in unserem Projektblog.

Folgen Sie uns