03/2022 Abbrucharbeiten „Dresden Lennépark“ abgeschlossen

03/2022 Abbrucharbeiten „Dresden Lennépark“ abgeschlossen

Die ZBI übernahm im ersten Quartal des vergangenen Jahres 2021 die Liegenschaft am Lennéplatz in Dresden. Im Juni 2021 begannen dort die Arbeiten mit der Beräumung des etwa 230 Garagen umfassenden, leerstehenden Komplexes, welcher sich auf dem Grundstück befand.

Anschließend mussten etwa 20 Tonnen Dachpappe, 41 Tonnen Baumischabfall sowie 60 Tonnen nicht recycelbarer Beton entsorgt werden. Der recycelbare Beton hingegen wurde vor Ort gebrochen und gelagert, um ihn für die spätere Herstellung von Baustraßen und Logistikflächen auf dem Grundstück wiederzuverwenden. Der Garagenabbruch wurde im September 2021 abgeschlossen.

Im darauffolgenden Monat erfolgte die Freimachung von der vorhandenen Vegetation um die übrigen Bestandsgebäude am Lennéplatz und an der Wiener Straße. Insgesamt wurden im Zuge der Abrissarbeiten etwa 2.000 Tonnen Beton- und Baumischabfall fachgerecht entsorgt. Parallel dazu wurde das Grundstück vermessen und der Baugrund untersucht.

In einem letzten Schritt wurde eine Grundwassermessstelle auf dem Lennéplatz errichtet. Hiermit wurden die letzten Aufschlussbohrungen Mitte Dezember 2021 beendet.

Die avisierten Abbrucharbeiten und vorbereitenden Maßnahmen wurden erfolgreich und fristgerecht abgeschlossen. Ein besonderer Dank gilt den beteiligten Unternehmen und Behörden, welche die ZBI tatkräftig bei der Erreichung ihrer Ziele unterstützt haben.

Bis mit den Tiefbauarbeiten Ende des Jahres 2022 begonnen wird, sind planungs- und genehmigungsbedingt keine weiteren Maßnahmen geplant. Im ersten von zwei Bauabschnitten sollen dann die allgemeinen Wohngebiete WA 1 bis 3 mit insgesamt mehr als 300 Wohnungen auf dem Grundstück entstehen.

Folgen Sie uns